Das “Deutsche Haus” in Ückeritz besteht seit über 200 Jahren. Es diente durchfahrenden Kaufleuten als Herberge für sich und ihre Pferde.

Bedingt durch die zentrale Lage war eine rege Geschäftstätigkeit stets zu verzeichnen. Holzauktionen wurden durchgeführt, Feuerwehr- und Bauernbälle, sowie Schützenfeste und Erntedank fanden in dem geräumigen Gasthaus seit jeher statt.

Seit Mai 1940 liegt das “Deutsche Haus” in Familienhand.

Gegründet von unserem Großvater Paul Niemann, dann in zweiter Generation von der Tochter Gertrud Besch übernommen und schließlich in dritter Generation von der Enkelin Gudrun Zumpe weitergeführt, verkörpert das innovativ-gemütliche Gasthaus die Tradition Mecklenburg-Vorpommerns.

Schlemmern Sie sich bei uns durch eine regional-innovative Speisenkarte!

Wir freuen uns auf Sie!

Familie Gudrun Zumpe